Neuigkeiten

Key Visual ADFC-Fahrradklima-Test 2020

ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Zum neunten Mal fand die große Umfrage des ADFC zur Zufriedenheit der Radfahrenden in Deutschland statt. Mit knapp 230.000 Teilnehmer*innen gab es erneut einen Teilnahmerekord.

ADFC-Radreiseanalyse 2021

ADFC-Radreiseanalyse 2021

Die ADFC-Radreiseanalyse zeigt, dass durch Corona Radreisen 2020 um 35 Prozent sanken, die Anzahl der Tagesausflüge per Rad aber um 40 Prozent stiegen. Von 3,5 Millionen Bundesbürger*innen haben 1,8 Millionen 2020 erstmals eine Radreise unternommen.

Verkehrssenator Anjes Tjarks und Innensenator Andy Grote vor dem neuen Kampagnenmotiv

Hamburg wirbt für sicheren Überholabstand

08.09.2020

Mit einer neuen Aktion setzt die Hamburger Verkehrsbehörde ihre Kampagne „Hamburg gibt Acht“ für mehr Verkehrssicherheit fort. Auf Taxen, Bussen, Werbeschildern – das neue Motiv wirbt für sicheren Überholabstand zu Radfahrenden.

Qualitätsradrouten locken Radtouristen an.

ADFC-Qualitätsradrouten und ADFC-RadReiseRegionen ausgezeichnet

15.04.2021

Die digitale radtouristische ADFC-Fachveranstaltung „Qualität im Radtourismus“ bot den idealen Rahmen, um ADFC-Qualitätsradrouten und ADFC-RadReiseRegionen für ihre geprüfte Qualität auszuzeichnen.

Dr.-Ing. Heather Kaths ist neue Stiftungsprofessorin an der Bergischen Universität Wuppertal.

Neue Stiftungsprofessorin in Wuppertal

14.04.2021

Der Radverkehr ist wichtig für die Verkehrswende. Daher fördert das Bundesverkehrsministerium Radverkehrsprofessuren. Eine der neuen Stiftungsprofessor*innen ist Dr.-Ing. Heather Kaths an der Bergischen Universität Wuppertal.

Dr.-Ing. Christian Rudolph ist Professor für Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften der TH Wildau.

Stiftungsprofessur an TH Wildau besetzt

13.04.2021

Die Stiftungsprofessur des Bundesverkehrsministeriums an der Technischen Hochschule Wildau hat Dr.-Ing. Christian Rudolph inne. Er ist Professor für Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften.

Programm für den 7. Nationalen Radverkehrskongress steht

12.04.2021

Der 7. Nationale Radverkehrskongress in Deutschland findet am 27. und 28. April 2021 digital statt. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer stellt den Nationalen Radverkehrsplan 3.0 vor. Auch das weitere Programm steht nun fest.

Radfahrer von hinten fotografiert

SWR-Umfrage zeigt: Radfahrende fühlen sich unsicher auf der Straße

09.04.2021

Das SWR-Projekt #besserRadfahren hat Radfahrende in einer bundesweiten repräsentativen Umfrage zu Wort kommen lassen. Die Ergebnisse sind eindeutig: 39 Prozent der Radfahrer*innen fühlen sich unsicher auf der Straße.

Pop-up-Radweg in Berlin.

Mehr Radwege führen zu mehr Radverkehr

08.04.2021

Eine neue Studie zeigt, dass mehr Radwege auch zu mehr Radverkehr führen. Ausgangspunkt der Studie war die Frage, ob es nur Symbolpolitik ist, wenn in fahrradfreundliche Infrastruktur investiert wird oder ob es zu einer Verhaltensänderung führt.

zur Seite Neuigkeiten

Termine


Alle weiteren Termine

Häufige Fragen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern die größte Interessenvertretung der Radfahrer*innen in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Deiner Mitgliedschaft – nicht nur Einfluss auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Dich hat die ADFC-Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Du kannst, wo immer Du mit dem Fahrrad unterwegs bist, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhälst mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Informationen rund um alles, was Dich als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Du bist noch kein Mitglied?

    weiterlesen

  • Worauf sollte ich als Radfahrer achten?

    Menschen, die Rad fahren oder zu Fuß gehen, gehören zu den ungeschützten Verkehrsteilnehmern. Sie haben keine Knautschzone – deshalb ist es umso wichtiger, sich umsichtig im Straßenverkehr zu verhalten. Dazu gehört es, selbstbewusst als Radfahrender im Straßenverkehr aufzutreten, aber gleichzeitig defensiv zu agieren, stets vorausschauend zu fahren und mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmern zu rechnen. Passe Deine Fahrweise der entsprechenden Situation an und verhalte Dich vorhersehbar, indem Du beispielsweise Dein Abbiegen durch Handzeichen ankündigen. Halte Abstand von Lkw, Lieferwagen und Kommunalfahrzeugen. Aus bestimmten Winkeln können Fahrer nicht erkennen, ob sich seitlich neben dem Lkw Radfahrende befinden. Das kann bei Abbiegemanövern zu schrecklichen Unfällen führen. Beachte immer die für alle Verkehrsteilnehmer gültigen Regeln – und sei nicht als Geisterfahrer auf Straßen und Radwegen unterwegs.

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt