Neuigkeiten

Der geschützte Radfahrstreifen auf der Berliner Invalidenstraße.

ADFC-Umfrage zu Sonderprogramm „Stadt und Land“

20.05.2022

Ein Jahr nach dem Start des Sonderprogramms „Stadt und Land“ wollte der ADFC wissen, wie es mit der Umsetzung vor Ort aussieht und hat dazu eine Umfrage bei den Verkehrsministerien der Bundesländer gestartet. Hier sind die Ergebnisse.

"Kidical Mass", Tempelhof-Schöneberg; 20.9.2020

Kinder-Fahrraddemos in 180 Orten

06.05.2022

Am 14./15. Mai bringt das Kidical Mass Aktionsbündnis zehntausende Kinder und Familien auf die Straße. In 180 Orten in Deutschland und weiteren Ländern finden Fahrraddemos für kinder- und fahrradfreundliche Orte statt.

Am 8. Mai demonstriert ein breites Bündnis von Umwelt- und Verkehrsverbänden und Initiativen in Düsseldorf unter dem Motto #VerkehrswendeJetztNRW.

Großdemonstration mit Fahrradsternfahrt vor Landtag NRW

02.05.2022

Eine Woche vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen demonstriert am 8. Mai in Düsseldorf ein breites Bündnis von Umwelt- und Verkehrsverbänden und Initiativen unter dem Motto #VerkehrswendeJetztNRW für eine konsequente Verkehrswende.

Mann mit Helm auf Fahrrad und Kampagnenlogos von Mit dem Rad zur Arbeit.

Auftakt zu „Mit dem Rad zur Arbeit“

29.04.2022

Bereits zum 21. Mal findet in diesem Jahr die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ (MdRzA) statt. Ab dem 1. Mai können Berufstätige wieder Kilometer sammeln, Teams bilden und an Gewinnspielen teilnehmen.

Angeschlossenes Fahrrad

Zahl der Fahrraddiebstähle gesunken

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft stellt in seiner aktuellen Statistik fest, dass 2021 weniger versicherte Fahrräder gestohlen wurden: Es wurden 125.000 Fahrräder gestohlen, 15.000 weniger als 2020.

Fahrradabstellanlage an Bahnhof

Umfrage zu Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen

Die Deutsche Bahn möchte einen Überblick über bereits bestehende Fahrradabstellanlagen an den Bahnhöfen erhalten. Nutzer:innen können online den Zustand der Abstellanlagen vor Ort bewerten. Noch bis Mitte Mai können sie an der Umfrage teilnehmen.

Katja Diehl beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Verkehrswende und neuen Mobilitätskonzepten.

Mobilitätsexpertin Katja Diehl will die inklusive Verkehrswende

Interview

Katja Diehl beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Verkehrswende und neuen Mobilitätskonzepten. Im Februar erschien ihr Buch „Autokorrektur“. Im Interview erzählt sie, warum wir eine inklusive Verkehrswende brauchen.

ADFC Berlin auf der Fahrradmesse VELOBerlin

06.04.2022

Nach zwei Jahren Pandemiepause öffnet die VELOBerlin am 9. und 10. April 2022 wieder ihre Tore am historischen Flughafen Tempelhof. Über 200 Aussteller:innen und tausende Fahrradfans werden erwartet. Tickets sind für ADFC-Mitglieder günstiger.

Der ADFC demonstrierte beim Globalen Klimastreik am 25.03.2022 für Klimaschutz und das Fahrradland.

ADFC unterstützte Globalen Klimastreik am 25. März

28.03.2022

Weltweit demonstrierten hunderttausende Menschen am 25. März beim Globalen Klimastreik für Frieden und Klimaschutz. Fridays for Future hatten gemeinsam mit dem Klimastreik-Bündnis dazu aufgerufen. Der ADFC war als offizieller Unterstützer dabei.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Radtouren

Häufige Fragen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern die größte Interessenvertretung der Radfahrer*innen in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch Dank Deiner Mitgliedschaft – nicht nur Einfluss auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein. Für Dich hat die ADFC-Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Du kannst, wo immer Du mit dem Fahrrad unterwegs bist, deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhälst mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Informationen rund um alles, was Dich als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Du bist noch kein Mitglied?

    weiterlesen

  • Worauf sollte ich als Radfahrer achten?

    Menschen, die Rad fahren oder zu Fuß gehen, gehören zu den ungeschützten Verkehrsteilnehmern. Sie haben keine Knautschzone – deshalb ist es umso wichtiger, sich umsichtig im Straßenverkehr zu verhalten. Dazu gehört es, selbstbewusst als Radfahrender im Straßenverkehr aufzutreten, aber gleichzeitig defensiv zu agieren, stets vorausschauend zu fahren und mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmern zu rechnen. Passe Deine Fahrweise der entsprechenden Situation an und verhalte Dich vorhersehbar, indem Du beispielsweise Dein Abbiegen durch Handzeichen ankündigen. Halte Abstand von Lkw, Lieferwagen und Kommunalfahrzeugen. Aus bestimmten Winkeln können Fahrer nicht erkennen, ob sich seitlich neben dem Lkw Radfahrende befinden. Das kann bei Abbiegemanövern zu schrecklichen Unfällen führen. Beachte immer die für alle Verkehrsteilnehmer gültigen Regeln – und sei nicht als Geisterfahrer auf Straßen und Radwegen unterwegs.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt